Austausch mit Betroffenen Narkolepsie mit Kataplexien

allgemeines Diskussionsforum

Moderatoren: Jan, Webmaster

Antworten
Benutzeravatar
moni0703
Beiträge: 3
Registriert: So Apr 06, 2014 7:44 am
Wohnort: Dresden

Austausch mit Betroffenen Narkolepsie mit Kataplexien

Ungelesener Beitrag von moni0703 » Mi Sep 26, 2018 4:22 am

Hallo!
Ich heiße Monique und bin 28 Jahre alt.
2012 wurde bei Narkolepsie mit Kataplexien festgestellt.
Ich habe alle Symptome die es zu dieser Krankheit gibt.
Kataplexien, Schlaflähmung, Halluzinationen, automatisches Verhalten, Schlafattacken, Tagesmüdigkeit...
Im Moment nehme ich Xyrem für die Nacht und den Schlaf 2x 3,75g und gegen die Kataplexien 1x mal 150mg Venflafaxin.
Mein Schlaf ist nicht wirklich gut.
Am Tag bin ich oft müde, sodass ich mich öfters hinlegen muss.
Zur Zeit bin ich aufgrund der Krankheit arbeitsunfähig.
Auch mein psychischer Zustand ist aufgrund der Erkrankung nicht wirklich gut.
Befinde mich zur Zeit in tiefenpsychologischer Behandlung.
Auch eine Reha habe ich aufgr meines Zustandes schon beantragt und die Bearbeitung läuft.

Würde mich gerne mit Betroffenen austauschen die unter der selben Krankheit leiden, da ich niemanden habe mit dem ich darüber sprechen kann und mich austauschen kann.
Würde mich freuen wenn sich jemand meldet.

Viele liebe Grüße aus Dresden,
Monique

Benutzeravatar
Kyra
Muntermacher
Beiträge: 186
Registriert: So Sep 07, 2008 11:27 pm

Re: Austausch mit Betroffenen Narkolepsie mit Kataplexien

Ungelesener Beitrag von Kyra » Mo Nov 19, 2018 8:25 am

Hallo Monique,

herzlich willkommen. :)

Hier gab es vorübergehend technische Probleme, und manchmal dauert es eine Weile, bis jemand antwortet.
Ich hoffe, du fühlst dich nicht entmutigt, hier nochmal zu schreiben.

Lieben Gruß,

Kyra

bobby
Muntermacher
Beiträge: 1195
Registriert: So Aug 22, 2004 11:36 pm
Wohnort: Hamm

Re: Austausch mit Betroffenen Narkolepsie mit Kataplexien

Ungelesener Beitrag von bobby » Mo Nov 19, 2018 1:28 pm

Hi moni0703 :)
erst einmal: herzlich Willkommen im Club der Schlafis :)
Nimmst Du gar keine Medikamente gegen die Tagesmüdigkeit?

Viele Grüsse von

Bobby :)
D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:

Benutzeravatar
moni0703
Beiträge: 3
Registriert: So Apr 06, 2014 7:44 am
Wohnort: Dresden

Re: Austausch mit Betroffenen Narkolepsie mit Kataplexien

Ungelesener Beitrag von moni0703 » Mo Nov 19, 2018 4:06 pm

Hallo Bobby.
Doch ich nehme Medikamente.
Xyrem für die Nacht und Venlafaxin früh gegen die Katas.
Liebe Grüße Monique

bobby
Muntermacher
Beiträge: 1195
Registriert: So Aug 22, 2004 11:36 pm
Wohnort: Hamm

Re: Austausch mit Betroffenen Narkolepsie mit Kataplexien

Ungelesener Beitrag von bobby » Mo Nov 19, 2018 4:56 pm

Hi moni0703 :)

ja, das hattest Du geschrieben. Aber weder Xyrem noch Venlaflaxin steigern die (fehlende) Wachheit :!: Das ist bei Narkolepsie ein wenig untypisch.

Viele Grüsse

Bobby :)
D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:

Benutzeravatar
moni0703
Beiträge: 3
Registriert: So Apr 06, 2014 7:44 am
Wohnort: Dresden

Re: Austausch mit Betroffenen Narkolepsie mit Kataplexien

Ungelesener Beitrag von moni0703 » Mo Nov 19, 2018 5:02 pm

Ja ich weis.
Im Moment geht es mit der Müdigkeit.
Ansonsten nehme ich noch Modafinil zum wach bleiben.

bobby
Muntermacher
Beiträge: 1195
Registriert: So Aug 22, 2004 11:36 pm
Wohnort: Hamm

Re: Austausch mit Betroffenen Narkolepsie mit Kataplexien

Ungelesener Beitrag von bobby » Mo Nov 19, 2018 7:20 pm

Alles klar :thumbup:
D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:

Antworten